Warum?

 

“Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!”

(Immanuel Kant)

 

  One Response to “Warum?”

  1. Nach dieser Definition fungierst du selbs auch als Aufklärer für andere Menschen.
    Was ich durchaus als positiv erachte. Ist es nicht eher so, dass wir in unserem Leben
    Momente haben wo wir angeleitet werden und dann wieder andere anleiten.
    Was wäre ich schon wenn ich nicht all die Bücher gelesen hätte die mir neue
    Perspektiven eröffnet haben, mich quasi angeleitet haben.
    Insofern erkenne ich da keine “Schuld” oder etwas anderes negatives.
    Es ist wie es ist, wir tauschen uns aus und gelangen so auf immer höhere geitige Ebenen.
    So gerne ich Kant auch mag, da hat er für meinen Geschmack etwas viel christlich geprägten
    Einfluss in seine Definition der Aufklärung mit einfließen lassen.
    Sapere aude! Was das betrifft bin ich voll auf seiner Wellenlänge.

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha