Die UNESCO will die deutschen Schützenvereine nicht als Kulturerbe anerkennen.

In dem Schreiben der Kommission heißt es, dass “wegen der schroffen und ausgrenzenden Reaktionen” auf Schützenkönige, die nicht “biodeutschen Maßstäben” entsprechen würden, eine “zivilgesellschaftlich zugängliche und offene Traditionspflege zu diesem Zeitpunkt nicht bestätigt werden kann”.

Hintergrund ist, dass vor einiger Zeit ein muslimischer Schießsportler die Krone erkämpft hatte. Das wurde vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) erst nicht anerkannt, dann murrend doch – allerdings mit der Auflage, dass er sein Amt nicht ausübt. Der BHDS-Chef ist nun der Ansicht, dass die Absage der UNESCO einen “fast schon rassistischen Stil” hat.

Irre.

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha