Was wir als normale Leute aus Horrorfilmen kennen, ist in der Natur durchaus Realität: Zombies sind im kleinen Format in einigen Regionen der Welt vertreten. Für Ameisen beispielsweise, wären Serien wie “The Walking Dead” eher überspitzte Realität als reine, schaurige Fiktion.

Bei diesen gibt es beispielsweise Pilze, die ungefähr so wirken, wie die Viren in Zombie-Filmen. Sie infizieren ein Tier und programmieren dessen Gehirn um. Das Opfer zieht dann zwar nicht los und frisst Artangehörige, aber zumindest schafft es der Parasit, dass sein Träger einen hohen Grashalm sucht, von dem aus die Sporen möglichst gut auf weitere Ameisen verteilt werden. Das bringt vielleicht eine Idee, mit der mal Abwechslung in die typischen Filme dieser Richtung gebracht werden könnte.

(Bild und Bericht beim ‘Smithsonian Magazine‘)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha