Ich bin bekennender Informations-Nerd. Deshalb ist der Speicher meines iPhones auch regelmäßig durch Podcasts überfüllt. Praktisch jeder Zeitraum, in dem ich ohnehin nicht direkt mit anderen Leuten in Kontakt stehe oder mein Denken auf eine Sache konzentrieren muss, wird genutzt, um zuzuhören, was all die aktiven Leute zu ins Netz brabbeln. Auf dem Fahrrad, beim Einkaufen, beim Abwaschen lasse ich mir mehr oder weniger interessante Sachen erzählen. Radio, wie es eigentlich immer sein sollte.

Und da ich ja – wie erwähnt – einen gewissen Raumfahrt-Fetisch habe, ist natürlich “Raumzeit” mein absoluter Favorit. Euch sei hiermit eine dringende Hörempfehlung gegeben. Wenn ihr schon immer wissen wolltet, was der Unterschied zwischen russischem und amerikanischem Wasser ist, wie man an der Erde vorbeifällt, warum es sinnvoll sein kann, Asteroiden anzumalen und natürlich vor allem, wie man denn nun eigentlich Astronaut wird, dann solltet ihr fleißig zuhören. Da werdet ihr nicht dümmer von.

Raumzeit wird moderiert von Tim Pritlove, dem wohl aktivsten deutschen Podcast-Produzenten, und entsteht in einer Kooperation zwischen ESA und DLR.

Raumzeit-Podcast

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha