Heya. Der “Solar Orbiter” hat grünes Licht bekommen von den ESA-Mitgliedsstaaten. Das wird eine Raumfahrtmission, die näher an die Sonne geht, als alles, was es bisher gab. 42 Millionen Kilometer soll die Sonde an die Sonne rankommen. Zum Vergleich: Der schon ganz schön gebeutelte sonnennächste Planet Merkur ist 58 Millionen Kilometer entfernt. Da ist es dann also gehörig warm.

Der Solar Orbiter wird wohl in allem etwa eine Milliarde Euro kosten. Das musste jetzt bewilligt werden. Der Start soll 2017 erfolgen. Man nimmt dann zwei Instrumente der NASA mit und bekommt dafür die Rakete. Ist ein Deal. Dafür bekommen wir alle wohl Daten, die einiges in den Schatten stellen werden.

Einigen Leuten gegenüber sollte man das aber nicht erwähnen. Ich hatte grad erst die Debatte, dass es ja unsinnig ist, so viel Geld in Mars-Missionen zu stecken, wo doch eh klar ist, dass wir da nichts finden. Also Leben. Als ob es nur darum ginge…Dem kann man gerade heute nur antworten: “Stay Hungry, Stay Foolish!

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha