Grad mal wieder festgestellt, wie toll Archive.org sein kann. In der WayBackMachine ist tatsächlich noch ein selbstentwickeltes und verschollen geglaubtes Cocktail-Rezept zu finden. Es handelt sich um eine Kopie dieser Domain hier vom 5. Juli 2002. Und ich hatte damals nichtmal so ein peinliches Webseiten-Design wie viele andere…also find ich grad mal so. Aber hier das Wesentliche:

der iceberg ahead ist ein von mir entwickelter cocktail (es war ein montag morgen um vier). im grunde ist er eigentlich besonders gut im sommer zu genießen. aber nicht lange reden – so gehts:

ich finde es am besten, ihn in einem großen burgunderglas anzubieten. wahlweise gehen auch alle gläser. in das glas kommt zu beginn etwas zucker. das kann ruhig weißer sein, weil es kommt drauf an, dass er sich auflöst. der rest des glases wird nun mit crashed ice aufgefüllt. darüber gießt man langsam etwas cacacha (in etwa die menge, die man für einen caipirina gleicher größe nehmen würde). dazu kommt etwa die halbe menge blue curacao. als letztes fügt man etwas zitronensaft dazu. die genaue menge hängt von der konzentration ab. das ganze wird gut verrührt. als dekoration eignet sich wohl etwas rotes oder orangenes. wenn vorhanden tut natürlich eine kleine miniatur der titanic dem namen alle ehre. viel vergnügen damit.

  2 Responses to ““Iceberg ahead” reloaded”

  1. Bin eben zufaellig auf den Blog gekommen. Gefaellt mir bis jetzt gut.

  2. Danke :)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha