Da soll noch mal einer behaupten, Raumfahrt hätte kein romantisches Potenzial: Die NASA wird einen ihrer Satelliten auf einen lauschen Segeltörn im seichten Sonnenwind schicken.

Eine der für 2015 und 2016 geplanten Missionen, bei denen es hauptsächlich darum geht, einige neuen Technologien zu testen, wird mit dem bisher größten Sonnensegel ausgestattet sein. Dieses ist 1.444 Quadratmeter groß. Der stetige Partikelstrom, der von der Sonne wegfliegt, soll das Sägel blähen und den Satelliten durchs All treiben.

In einem früheren Test kam mal ein 9,29 Quadratmeter großes Sonnensegel zum Einsatz. Man hofft, damit irgendwann einmal Satelliten auf sehr hohen, unstabilen Umlaufbahnen halten oder im tiefen Raum antreiben zu können.

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2011 hedrik.de Suffusion theme by Sayontan Sinha